Was macht man, wenn man ein Buch zu etwas schrieben will, was ein anderer erfunden hat?

Wer hat nicht schon mal ein Buch gelesen, einen Film oder eine Serie gesehen und Lust bekommen, das gelesene oder gesehene in einer eigenen Geschichte zu verwenden und diese dann mit anderen zu teilen?

Und im Fall des Vampire: Die Maskerade Pen&Paper Rollenspiels gibt es genau dafür die Storytellers Vault.

Dabei handelt es sich um ein Programm (im Sinne von Vereinbarung oder Arbeitsplan), das anderen die Möglichkeit gibt, eigene Inhalte (z.Bsp. Abenteuer, Quellenbücher oder Geschichten) zu veröffentlichen und dabei des geistige Eigentum von White Wolf (z.Bsp. die 1. bis 4. Edition von Vampire: Die Maskerade) zu verwenden. Die eigenen Werke darf man dann sogar zum Verkauf anbieten. Ganz offiziell.

Dazu muss man sich bei der Storytellers Vault anmelden und an ein paar Richtlinen halten. Aber dann stehen einem eine Vielzahl an Hintergrundmaterial, Illustrationen und Schriftarten einer Vielzahl von White Wolf Rollenspielen zur Verfügung.