Neue Homepage

Neue Homepage
21 Jul

Motiviert von den aktuellen Entwicklungen – nicht nur im Bezug auf die Storytellers Vault – habe ich mich dazu entschlossen, die Homepage der Wesen der Nacht neu zu erstellen.

Tatsächlich gab es hier an dieser Stelle schon einmal ein WordPress – doch dann kam die DSGVO. Der Aufwand, WordPress entsprechend anzupassen, war mir damals zu hoch. Doch inzwischen ist es eigentlich kein Problem mehr, eine DSGVO-konforme Homepage mit WordPress zu erstellen, wenn man ein paar Regeln dabei beachtet.

Nach und nach soll diese Seite also wieder mit Infos und News zu den Wesen der Nacht gefüllt werden.

Fotos von Bruno Salvadori

Fotos von Bruno Salvadori
17 Jul

Im Zuge der Überarbeitung von „Vampirjäger – Die Wesen der Nacht“ habe ich mich dazu entschlossen, auch die Charaktere – allen voran den Hauptcharakter Jillian – neu zu gestalten.

Dabei bin ich schließlich auf den Fotografen Bruno Salvadori gestoßen. Insbesondere seine Fotos von Franciele Bersonette stachen mir dabei ins Auge. Der Mail-Austausch mit Bruno verlief sehr nett und tatsächlich erhielt ich von ihm sogar die Erlaubnis, auch Bilder von Franciele verwenden zu dürfen, die er (noch) nicht auf Pexels veröffentlicht hat. An dieser Stelle nochmals mein herzliches Dankeschön dafür!

HTML! Endlich!

HTML! Endlich!
17 Jun

Im Juni 2020 wurde in der Stroytellers Vault Facebook-Gruppe eine Überarbeitung der FAQ bekannt gegeben. Dazu wurde die Community darum gebeten, Fragen zu schicken. Diesen Aufruf hatte ich dazu genutzt, um zu erfahren, ob sich im Bezug auf die erlaubten Formate inzwischen etwas getan hatte.

Also schrieb ich Meredith Gerber von OneBookShelf eine Mail und wollte wissen, ob ich denn jetzt auch eine interaktive Novelle in Form einer HTML-Datei in der Storytellers Vault veröffentlichen dürfte. Heute bekam ich auch tatsächlich eine Antwort:

„Yes, you can do this. We suggest uploading a separate PDF with instructions on this, too, so customers aren’t confused on what to do :)“

Meredith Gerber, RPG Publisher Relations Representative

Tatsächlich! Nach 2 Jahren! Endlich muss ich mich nicht mehr entschieden, ob ich meine Geschichte als komfortable HTML-Version, aber dafür ohne Vampire: Die Maskerade oder als Vampire-Buch, dann aber als reines PDF in Textform schreiben muss. Endlich kann ich HTML und Vampire nutzen!

Storytellers Vault

Storytellers Vault
06 Mrz

Als ich mit dem Schreiben an “Vampirjäger – Die Wesen der Nacht” begonnen hatte, hätte ich meine Geschichte gerne in der Welt der Dunkelheit spielen lassen. Gerne hätte ich auf die detailliert ausgearbeitete Hintergrundwelt mit all ihren Facetten zurückgegriffen. Auf Nachfrage wurde mir jedoch mitgeteilt, dass das nicht möglich sei. – Stichwort: Urheberrecht.

Das hat sich nun geändert!

Im August letzten Jahres startete White Wolf Entertainment – der Erfinder der Welt der Dunkelheit und Vampire: Die Maskerade – zusammen mit DriveThruRPG – ein bekannter Online-Shop für Rollenspielbücher aller Art – die Storytellers Vault. Dabei handelt es sich um eine Plattform, die es Autoren erlaubt, eigene Werke in der Welt der Dunkelheit zu veröffentlichen – ganz legal, in jeder Sprache und das sogar kommerziell. Neben Erweiterungen für das Rollenspiel selbst (z.Bsp. Sourcebooks) kann man auch eigene Romane veröffentlichen. Dazu kann man u.a. auf die 1. bis 4. Edition von “Vampire: Die Maskerade” und “Kinder des Lotus” zurückgreifen. Neben den Clans und Charakteren aus den Büchern, den Disziplinen und Fertigkeiten, den Geschichten und Orten stehen im Storytellers Vault auch Pakete mit Originalgrafiken zur Verwendung in eigenen Werken bereit. Darüber hinaus darf man auch noch das offizielle Layout der Bücher und auch deren Schriftarten verwenden. Das fertige Werk kann man dann ganz legal zu einem selbst festgelegten Preis zum Kauf anbieten.

Dafür verpflichtet man sich jedoch, die so erstellten Bücher nur auf der Storytellers Vault zu veröffentlichen. Darüber hinaus wird alles, was man in seinen Büchern beschreibt automatisch auch wieder Teil dessen, was anderen für eigene Werke zur Verfügung steht. Hat man für sein Buch also einen neuen Charakter erstellt, dürfen nach der Veröffentlichung auch andere Autoren diesen Charakter im Rahmen des Storytellers Vault verwenden.

Allerdings dürfen Bücher nur in klassischen eBook-Formaten wie PDF oder ePUB veröffentlicht werden. Eine interaktive Geschichte in Form einer HTML-Datei ist somit also nicht möglich, wie mir auf Nachfrage bestätigt wurde.

Titelschutz

Titelschutz
24 Jun

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, war es die letzten Wochen ziemlich ruhig hier. Der Grund war aber nicht, dass ich das Interesse verloren und keine Lust zu schreiben mehr hätte. Und es gab auch keine “kreative Pause”. Nein, das Problem lag an einer ganz anderen Stelle.

Als es darum ging, einen Titel für meine erste interaktive Novelle zu finden, habe ich auch geschaut, was für Buchtitel es denn schon gibt. Schließlich wollte ich später kein böses Erwachen wegen Urheberrechtsverletzungen oder Probleme mit dem Titelschutz bekommen. Dabei bin ich dann über zwei Titel gestolpert: “Wesen der Nacht – Dämonenblut” und “Wesen der Nacht – Geistwandler”. In meiner Naivität habe ich darin aber kein Problem gesehen, schließlich sollte meine erste Geschichte ja “Wesen der Nacht – Vampirjäger, Buch 1: Rache” heißen. Sicherheitshalber habe ich aber trotzdem noch freundlich bei der entsprechenden Autorin nachgefragt, ob Sie ein Problem mit meinem Titel sehen würde und auch darauf hingewiesen, dass ich kein “echtes Buch” (im klassischen Sinn) schreiben möchte, sondern eine interaktive Novelle.

Dann war erstmal Ruhe.

Am 24. April erhielt ich schließlich eine Nachricht von der zuständigen Autoren- und Verlagsagentur, die mir mitteilte, dass ich kein Romanwerk unter dem Titel “Wesen der Nacht” veröffentlichen dürfte, da dieser Titel geschützt sei. Es würde eine Verwechslungsgefahr und eine Geschäftsschädigung bestehen.

Ooookay, damit hatte ich zugegebener Maßen nicht gerechnet. Denn laut Titelschutzanzeige war eben nicht einfach nur der Titel “Wesen der Nacht” als solches geschützt gewesen, sondern die Kombination aus diesem und dem angefügten Untertitel. Und aus genau diesem Grund hatte ich ja auch auf den vollständigen Namen meiner Geschichte hingewiesen. Wie dem auch sei, letztlich blieb mir nichts anderes übrig, als nach einer Lösung für das Problem zu suchen. Aber natürlich versetzt einem eine solche Nachricht erstmal einen heftigen Dämpfer. Schließlich hat man ja bereits eine Geschichte um den Titel herum aufgebaut.

Gestern meldete sich besagte Agentur dann ein weiteres Mal bei mir. Zuvor hatte ich einen Alternativtitel als Kompromiss angeboten. Und zu meiner großen Freude erhielt ich eine positive Antwort! “Wesen der Nacht – Vampirjäger” darf ich meine Geschichte nicht nennen, aber “Vampirjäger – Die Wesen der Nacht” ist kein Problem. Was heißt das nun genau? Ab sofort wird meine interaktive Novelle wie folgt lauten… 
Haupttitel: Vampirjäger 
Untertitel: Die Wesen der Nacht 
Bücher: Band 1: Rache, Band 2: Freunde, Band 3: Blutsbande

Und zur Sicherheit habe ich für alle drei Titel bereits eine entsprechende Titelschutzanzeige geschaltet. Jetzt kann es auch endlich weitergehen, mit den Wesen der Nacht…

Titelschutzanzeige bei BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH (buchmarkt.de)